Karten gibt es an den Vorverkaufsstellen oder ab 1 Stunde vor Beginn an der Abendkasse.

Bitte beachten: Im Theater findet kein Vorverkauf statt!

Samstag, 22.06.2019 ab 20:00 Uhr
Sonntag, 23.06.2019 ab 18:00 Uhr

Tragikomödie von Josef Hader und Alfred Dorfer

Einer testet die Betten, einer die Schnitzel. Unter der Oberfläche der beiden ungleichen Protagonisten, der Hotellerie- und Gastrotester Kurt Fellner und Heinz Bösel, die im Wirtshaus über die letzten und die ersten Dinge, Schnitzel, Brandschutztüren, Frauen und ihre Ängste philosophieren, lauern lauter kleine Tragödien von einsamen Männern. Auf ihrer Dienstreise durch die Provinz, wo sie drittklassige Gasthäuser im Auftrag des Fremdenverkehrsamtes testen, verwandelt sich gegenseitige Abneigung in eine wirkliche Freundschaft, die sie bis zum tragischen Schluss verbindet.

Die beiden österreichischen Kabarettisten, Schauspieler und Autoren Josef Hader und Alfred Dorfer schrieben 1991 das Theaterstück "Indien", das in der mehrfach ausgezeichneten Verfilmung von 1993 zum Kinoereignis wurde. In dem tragikomischen Roadmovie spielen die beiden Autoren die Protagonisten Fellner und Bösel und wurden damit schlagartig bekannt. "Indien" ist eine Tour de Force von zwei traurigen Männern und vom Ende der Träume.

Mit: Heiko Dietz und Uwe Kosubek
Regie: Johanna Hasse
Raum & Licht: Heinz Konrad
Dramaturgie: Carmen Panknin
Assistenz: Petra Wintersteller

"Indien" ist ein Wunderwerk des komischen Schreckens.
DER SPIEGEL

Mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München und THETA e.V.

Gastspiel "theater ... und so fort" München

Stadttheater im OFF

In den Großstädten nennt man die kleinen Kellertheater in den Seitenstaßen traditionell "Off"-Bühnen. Hier sieht man Theater außerhalb des etablierten Blickwinkels, den Gewohnheiten entzogen, offensiv, reduziert. Der Zuschauer sitzt da, wo normalerweise die Schauspieler "spielen". Beide kommen sich sehr nah. Bei uns ist dieses "Kellertheater" die Bühne selbst. Hier Sitzen Sie auf einer kleinen Tribüne ganz nah am Geschehen und können das Theater auch mal von der anderen Seite erleben. Besuchen Sie unbedingt unsere kleine, aber feine Reihe "Stadttheater im OFF" mit ihren wirklich interessanten und schönen Produktionen!

Karten

Karten an der Abendkasse (geöffnet am Vorstellungstag ab 19:00 Uhr - Keine Bezahlung mit EC-Karte möglich).

Reservierung auf 24h - Mailbox: 0152 56570359

Veranstaltungsort

Stadttheater Weilheim
Theaterplatz 1
82362 Weilheim i. OB
Tel. 0881 682-732

Adresse

Stadttheater Weilheim i.OB
Theaterplatz 1
82362 Weilheim i.OB

Kontakt

Telefon 0881 682-721
E-Mail info@stadttheater-weilheim.de